Über die Schreibmaschine – von Max Scharnigg

Der Autor Max Scharnigg hat auf seinem Blog einen kleinen Aufsatz über die Schreibmaschine veröffentlicht, den er im September 2014 für die Süddeutsche Zeitung geschrieben hat.

Seit einigen Monaten steht in der Redaktion der britischen Tageszeitung Times ein Lautsprecher, aus dem fortwährend nur ein Geräusch kommt: das Klappern von alten Schreibmaschinen, die metallwarme Tastenmusik des vorigen Jahrhunderts. Sie soll die Redakteure nostalgisch stimulieren, und je weiter der Arbeitstag im Newsroom fortschreitet, desto schneller werden die soufflierten Anschläge, sie werden bis zur Deadline ein anfeuerndes Crescendo. Am Ende dann ertönt das alles erlösende Bing! Fertig. Eine nette Idee, eine englische Pointe, mit der man der Virtualität des Nachrichtenhandwerks, seiner modernen Nicht-Haptik eine kleine Sentimentalität entgegensetzen will.

Weiterlesen hier: Über die Schreibmaschine.

Advertisements

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s