Ein Abend für die Schreibmaschine von Dieter Hildebrandt

Ja, eh… Comedy ist eh ganz nett. Aber die Königsklasse ist halt noch immer das Kabarett – und ja, ich sehe da sehr wohl einen Unterschied.

Vor allem in Zeiten wie diesen wäre gutes politisches Kabarett sehr vonnöten. Angesichts der Wahlen in Deutschland wären Pointen und Gedanken eines Kalibers, wie Dieter Hildebrandt es war, mehr als hörenswert gewesen. Ich kannte ihn von der TV-Sendung „Der Scheibenwischer“ her – und das muss noch in die 80er zurückreichen, denn ich kann mich noch erinnern, dass ich die Sendung in meinem Kinderzimmer geschaut habe.

Doch leider ist Hildebrandt bereits 2013 – also lange vor diesem EU-weiten Debakel in Sachen Griechenland, Flüchtlingskrise und dem Wiedererstarken der Rechten – verstorben. Ich wäre echt gespannt, was er in Zeiten wie diesen zu sagen hätte.

Seine Witwe, Renate Hildebrandt, hat im Dezember 2014 die Schreibmaschine des Kabarettisten – eine Olympia Carina 2 – dem Deutschen Kabarettarchiv übergeben. Der Abschied ist ihr nicht leicht gefallen, wie man dem vor kurzem veröffentlichten Filmbeitrag „Ein Abend für die Schreibmaschine von Dieter Hildebrandt“ entnehmen kann.

Rodja

INFO: Deutsches Kabarettarchiv: www.kabarettarchiv.de;

Advertisements

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s