„How to buy a typewriter“ von Kevin Klix

Durch Zufall bin ich auf das Video „How to buy a typewriter“ von Kevin Klix (Facebook) gestoßen. Zuerst dachte ich mir: „Hm, so ein junger Typ will mir etwas über Schreibmaschinen erzählen?“ Aber zu meiner Überraschung muss ich sagen, dass die Tipps von Kevin für Erstkäufer doch sehr, sehr nützlich sein können.

Kevin selbst hat eine Olympia SM3 – und die Texte scannt er dann am Computer ein. Der US-Autor („Skateboy“, „A Lion in Your Number“, „Stop Unreality: A Guide to Conquering Depersonalization, Derealization, DPD, Anxiety & Depression“, „Elevator Music“ – ich muss sagen, ich bin beeindruckt) erklärt auch, warum man mit einer Schreibmaschine länger arbeiten kann als am Computer.

Er nennt auch drei Bezugsquellen: Pfandleihe (gut, da weiß ich nicht, ob das bei uns so verbreitet ist), Ebay und Etsy – und zählt jeweils Vor- und Nachteile auf. In der Pfandleihe kann man z.B. die Schreibmaschine testen, während man bei Online-Käufen auf das Geschriebene des Verkäufers verlassen muss (da rät er auch, die Bewertungen des Verkäufers zu beachten).

Rodja

Advertisements

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter Tipps & Tricks abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s