Wie man Typen so richtig aufpoliert

Nein, das wird keine „Fight Club“-Anleitung…

Wenn eine Schreibmaschine nicht mehr ordentlich schreibt, Buchstaben nicht mehr ganz abgedruckt werden, so kann das daran liegen, dass die Buchstabentypen verschmutzt sind. Das Farbband, auf das die Typen hämmern, gibt ja nicht nur auf das Papier die Farbe ab, sondern auch auf die Typenbuchstaben selbst. Da kann dann so eine Art Schmiere entstehen, die auch noch den normalen Haushaltsstaub zusätzlich bindet.

Der Amerikaner Joe Van Cleave, der hier ja schon mal vorgestellt wurde, erklärt nun in seinem neuesten Video „Cleaning Type Slugs“ seiner „Typewriter Series“ anhand einer Underwood Universal, wie man diese Buchstaben mit Hilfe von Reinigungsalkohol, Zahnstocher, Zahnbürste und anderen Hilfsmitteln reinigt – und worauf man achten soll. Denn Reinigungsalkohol greift unter Umständen auch etwaige Plastikteile der Schreibmaschine an.

Um sich die Hände nicht all zu schmutzig zu machen, empfiehlt es sich, Einmalhandschuhe zu kaufen. Die Latexhandschuhe gibt es an und für sich beim DM oder Bipa in so einer 50er-Packung.

Rodja

INFO: http://joevancleave.blogspot.co.at/

Advertisements

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter Tipps & Tricks abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s