Bauanleitung für eine Schreibmaschine

Fürs Basteln habe ich zwei linke Hände. Aber zugegeben, dieses Projekt reizt mich. Eine eigene Schreibmaschine bauen… Das ist zumindest mal etwas, das ich in der Pension machen kann.

© Rodja Pavlik

Die Broschüre „Wie baue ich mir selbst? Eine Kleinschreibmaschine“ habe ich gestern mit der Post erhalten. Die Bauanleitung, die ich über das IFHB (Internationales Forum Historische Bürowelt e.V.) bekommen habe, soll aus dem Jahr 1910 sein – und ich muss mir das Ganze erst einmal durchlesen. Bzw. durchackern – bei Frakturschrift passt das wohl besser. Eine Rezension wird auf jeden Fall folgen, bin schon über einige Formulierungen gestolpert, die mich nur irre kichern haben lassen.

Zumindest hoffe ich, mir einiges an Schreibmaschinen-Vokabular anzueignen und ein bisschen hinter die Technik blicken zu können.

Rodja

© Rodja Pavlik

Advertisements

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter Tipps & Tricks abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bauanleitung für eine Schreibmaschine

  1. Wortman schreibt:

    Das ist ja total cool 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. luto77 schreibt:

    Das klingt nach einem echt interessanten Projekt. Vielleicht könnten die Fingerfertigkeiten durch den Einsatz von 3D-Druck unterstützt werden. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s