„California Typewriter“ erscheint mit deutschem Voice-Over

2016 brachte der US-Filmer Doug Nichol die Dokumentation „California Typewriter“ heraus.

Der Film dreht sich um das titel-gebende Schreibmaschinen-Geschäft – und wie dessen Besitzer versucht, sich und seine Familie über Wasser zu halten. Zu Wort kommen aber auch Personen wie Oscar-Preisträger Tom Hanks, Musiker John Mayer oder der Philosoph und Buchautor Richard Polt („The Typewriter Revolution“). Ihnen allen ist die Liebe zur Schreibmaschine – besonders in dieser digitalen Zeit – gemein.

© Rodja Pavlik

Leider schaffte es der Film nie in die österreichischen Kinos, geschweige denn in den deutschsprachigen Raum. Aber da mein Englisch nicht soooo schlecht ist, habe ich mir den Film auf DVD gekauft. Leider musste ich ihn mir zwei Mal besorgen, weil mir zuerst eine DVD nach US-Ländercode zugeschickt wurde, die ich nicht abspielen konnte. Das hat mich schon etwas verwundert, weil ich bis dato nie ein Problem damit hatte. Selbst die Low-Budget-Produktion „The Typewriter (In The 21st Century)“ (2012) von Chris Lockett konnte ich problemlos abspielen.

Zurück zu „California Typewriter“. Das deutsche Label KSM verpasste dem Film eine längst fällige deutsche Synchronisation (mit Voice-Over). Die deutsche Version ist ab 29. August 2019 auf DVD erhältlich.

Rodja

PS: Und hier der deutsche Trailer zu „Califirnia Typewriter“ (sic!)

Werbeanzeigen

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.