Fanpost? Für mich?!?

Hui, da habe ich aber schön geschaut: Mein Blog hat aus heiterem Himmel Fanpost bekommen – und zwar von Claas Keller von der Hanseatischen Analogpost-Gesellschaft. Und der Brief ist ein richtiges kleines Kunstwerk. Da merkt man die Sorgfalt – so schön bekomme ich das wohl nicht hin.

Wie der Name „Analogpost-Gesellschaft“ vermuten lässt, ist über diese Gesellschaft kaum etwas im Netz zu finden. Aber ich habe eine Adresse – und da werde ich mich natürlich auch via Snail-Mail bedanken.

Rodja

PS: Ich bin gerade darauf gekommen, dass dies hier mein 200. Blog-Post ist.

©Rodja Pavlik

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fanpost? Für mich?!?

  1. Martin Kellner schreibt:

    Ich bin ganz begeistert von Herrn Kellers Vorschlag. Seit einem Farbbandwechsel funktioniert meine Hermes Baby nicht mehr. Vielleicht bekomme ich mit einem Tipp von Rodja den Schatz wieder an´s Tippen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.