Wahre Schreibmaschinenkunst von Robert Doerfler

Wie man unschwer erkennen kann, habe ich mir ein neues T-Shirt gekauft.

Wie man unschwer erkennen kann, ist das Motiv momentan eines meiner Lieblingsmotive – eine Schreibmaschine.

Wie man schwer erkennen kann, wurde das Bild mit einer Schreibmaschine getippt.

© Rodja Pavlik

© Rodja Pavlik

Schreibmaschine und Kunst – das hatte ich eigentlich immer in Richtung Literatur, Poesie, Drehbücher, und Theaterstücke verortet. Doch mittlerweile weiß ich schon mehr. So gibt es sogar Künstler, die mit der Schreibmaschine zeichnen können. ZEICHNEN! Und zwar so, dass sie mich beim Zeichnen mit Hand und Bleistift schlagen können. Das ist deprimierend, ist aber so.

So stieß ich auf die Werke von Paul Smith (den verstorbenen US-Künstlern kennt man vielleicht von diversen YouTube-Videos), Jorike van Werven oder Oi Doris.

Das T-Shirt oben ist von dem deutschen Künstler Robert Doerfler entworfen, der mit einer Brother Deluxe 1300 oder einer Erika arbeitet. Und ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt. Nicht nur, dass Robert sehr fein zeichnet/tippt/oder wie man auch immer das nennen mag, nein, der Chemnitzer gewährt auch Einblicke in seine Arbeit mit Making Of-Videos. Für den schwedischen Elektronikmusiker Anders Carlsson alias Goto80 entwarf er ein Cover für dessen neueste Musikkassette (!!!).

Und Robert experimentiert anscheinend auch gerne. So hat er z.B. ein Stop-Motion-Video (siehe unten) mit 44 getippten Zeichnungen gestaltet.

Wie kommt man denn bitte auf solche Ideen?!? Großartig.

Rodja

INFO: http://typewriter-art.de/

The creation of…

Typewritten stop motion…

Goatwriter!

Advertisements

Über Die Schreibmaschinisten

Journalist, Indie-Film-Fan(atiker), Möchtegern-Autor und Schreibmaschinist
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wahre Schreibmaschinenkunst von Robert Doerfler

  1. Steve K schreibt:

    Looking good Rodja! I have a very bright orange ‚I will fix your typewriter‘ tee-shirt that I got from Brian Brumfield. The problem is I struggle to fix my own typewriters never mind anyone else’s, so I’m loathe to wear it. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s